Wintertraining 2014 - 2015

Zusätzliche Trainingsverabredungen, etc...

Re: Wintertraining 2014 - 2015

Beitragvon rischi » 15 Mär 15 - 09:49

Stosse im weetzen zu euch. Oder gibt es einen anderen Plan?
rischi
 
Beiträge: 446
Registriert: 23 Jan 06 - 08:56
Wohnort: Ronnenberg

Re: Wintertraining 2014 - 2015

Beitragvon Martin » 15 Mär 15 - 10:35

Entschuldige mich, bin gestern schon im Nieselregen gefahren.
Jetzt gerade Tropfenregen und so schnell keine Änderung in Sicht.
Da muss halt die Rolle herhalten.
Martin
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21 Jul 07 - 18:02
Wohnort: Seelze

Re: Wintertraining 2014 - 2015

Beitragvon Martin » 18 Mär 15 - 19:31

Vielleicht hat noch jemand am Donnerstag frei und möchte Radfahren?
Martin
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21 Jul 07 - 18:02
Wohnort: Seelze

Re: Wintertraining 2014 - 2015

Beitragvon Martin » 21 Mär 15 - 18:11

Für alle die sich direkt ohne Umweg über die Startseite in unser Forum klicken,
hier der Hinweis zur Startseite für die morgige Ausfahrt.
http://www.rcgehrden.de/
Martin
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21 Jul 07 - 18:02
Wohnort: Seelze

Re: Wintertraining 2014 - 2015

Beitragvon Martin » 27 Mär 15 - 18:06

Radfahren am Samstag Vormittag, den 28. März 2015?

Sieht so aus als wäre das am Wochenende die einzige Chance trocken zu bleiben.
Martin
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21 Jul 07 - 18:02
Wohnort: Seelze

Re: Wintertraining 2014 - 2015

Beitragvon Joachim » 27 Mär 15 - 20:42

Ich bin dabei. Sonntag soll es regnen. Samstag 10 Uhr am Radland.
Joachim
 
Beiträge: 22
Registriert: 24 Apr 11 - 18:54

Re: Wintertraining 2014 - 2015

Beitragvon Martin » 28 Mär 15 - 17:38

peu à peu

Erst zwei dann drei dann vier, später sieben, dann sechs dann fünf.
Los ging es mit Uwe V, Joachim, selbst, Sascha F. Heiko erschien in Zivil und meldete, dass er sich 11:30 Uhr noch mit Thommy trifft. Daraus ergab sich eine etwas verwurschtelte Runde.
Ich wollte unbedingt den Paß erklimmen, danach mit Viererkreisel zurück nach Harenberg Tankstelle.
Dort Thommy, Karsten und Heiko eingesammelt.
Über den Stemmer nach Nenndorf, dort auf neuer Straße eine Ampel umfahren Richtung Horsten.
Dann mit Rückenwind an der Deponie vorbei und Frühjahrsgemäs über Kopfsteinpflaster nach Gr. Munzel.
In Kirchwehren dann ein Schleicher einmal Luft gepumpt, bis nach Seelze hat es gereicht.

Für mich waren es nach einer Woche nichts tun, anstrengende 102 km. Doch diese Leiden waren notwendig, schaffen sie doch am Ende ein gutes Gefühl.
Martin
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21 Jul 07 - 18:02
Wohnort: Seelze

Vorherige

Zurück zu Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron